__MAP__
Sprengung Grossblock Colline de Géronde, Siders Sprengung Grossblock Colline de Géronde, Siders

Sprengung Grossblock Colline de Géronde, Siders

Sprengung Grossblock Colline de Géronde, Siders Sprengung Grossblock Colline de Géronde, Siders

Sprengung Grossblock Colline de Géronde, Siders

Sprengung Grossblock Colline de Géronde, Siders Sprengung Grossblock Colline de Géronde, Siders

Sprengung Grossblock Colline de Géronde, Siders

Sprengung Grossblock Colline de Géronde, Siders Sprengung Grossblock Colline de Géronde, Siders

Sprengung Grossblock Colline de Géronde, Siders

Sprengung Grossblock Colline de Géronde, Siders

Naturgefahren / Geotechnik

Bauherr: Swissgas Schweiz. AG für Erdgas, Zürich
Bauzeit: 2011

Der südliche Böschungsfuss der Colline de Géronde wurde durch die Rhone erodiert. Es hat sich eine übersteile Flanke gebildet. Zuoberst der Böschung sitzt ein von weitem sichtbarer Block von ca. 250 m³. Zwischen Rhone und Böschungsfuss verläuft die Erdgashochdruckleitung, welche übers ganze Rhonetal verläuft. Bei einem unkontrollierten Absturz muss mit einer Beschädigung der Swissgasleitung gerechnet werden. Die Gasleitung wird mit sandgefüllten Holzkästen gegen Einschläge geschützt und der Block gezielt gesprengt.

Dokumente