__MAP__

Weitere Infos

Erfahren Sie mehr zu unseren Projekten.

Referenzen

Materialbewirtschaftung

Anfall, Bedarf, Aufbereitungsprozess und die entsprechende, vorausschauende Planung sind die Schlüsselwörter bei der Verwertung von Ausbruch- und Aushubmaterial, die bei Bauarbeiten anfallen. Das Gestein lässt sich je nach Petrographie unterschiedlich verwenden. Wir erstellen eine Klassierung und überlegen uns, wie der Bedarf an Gesteinskörnungen für Beton, Mörtel, Gleisschotter sowie ungebundene und hydraulisch gebundene Gemische für Ingenieur- und Strassenbau optimal gedeckt werden kann, bzw. wo solches Material gebraucht wird.

Die Materialaufbereitung umfasst im Wesentlichen die Prozesse Brechen, Waschen und Sieben. Wir unterstützen Sie bei der Evaluation dieser Aufbereitungsprozesse unter Berücksichtigung der ökonomischen und ökologischen Aspekte. Material, das sich nicht weiterverarbeiten lässt, muss abgelagert werden. Wir suchen nach geeigneten Standorten und beurteilen deren Kapazität und Umweltverträglichkeit.

Wir erstellen für Sie das Konzept der Materialbewirtschaftung unter Berücksichtigung aller logistischen, ökonomischen und ökologischen Kriterien.